Stefan

Schlagzeug/Gesang: Jörg (Enzo) Enderle

Enzo, der Mann bei KAOSPLANET, der für den (guten) Takt sorgt.
Bereits 1981 erfüllt er sich mit süßen 13 Jährchen den Traum vom ersten Schlagzeug. Immerhin gehen dem schon 1-2 Jahre Percussion- Erfahrung voraus. Voller Tatendrang durchläuft Jörg Enderle (das ist sein „bürgerlicher Name") die nächsten 4 Jahre die harte Schule des Orchester- Schlagzeugs beim Akkordeon -Orchester Hugo Greis in Stupferich.
In dieser Zeit gründet er die erste eigene Band GOPHER und sorgt schon damals auf diversen Partys und Schulfesten mit eigenen Stücken für Stimmung. Hard- Rock geprägt von Van Halen, AC/DC, Bon Jovi und sogar dem guten alten Ozzy, spielen die Musiker mit langen Mähnen vor zahlreichem Publikum. Schlagzeuger wie Phil Collins, John Hisemann, Simon Phillips oder Billy Cobham  sind seither die großen Vorbilder.
Eine weitere Erfahrung macht Enzo Anfang der 90ger als er nebenher als Aushilfsdrummer fungiert: „Blue Grass". Fast 2 Jahre beritt Enzo Bühnen von Country- Clubs oder Truckerfesten. Hierbei trommelt er auch auf einigen Country- CDs und lernt die Studioarbeit am Schlagzeug richtig kennen.

Die Zeiten und Bandnamen ändern sich: Es folgt CIVILIZED mit anspruchsvollerem Rock bis dann 1986 INSIDE OUT geboren wurde. Man besinnt sich wieder auf deutsche Texte. Daraus entwickelt sich nach über 10 Jahren harter Arbeit KAOSPLANET. Enzo, der immer für einen Spaß zu haben ist, findet seine wahre Bestimmung im Kreis derer, die sich dem musikalischen Perfektionismus  gewidmet haben. „Das Schöne daran ist das Schöne darin", sagt er. „Und da trotz aller Arbeit der Spaß dabei immer an erster Stelle steht, kommt das auch beim Publikum gut rüber: Anspruchsvolle Musik mit deutschen Texten. Neukrautrock eben."