Stefan

Gesang/Saxofon: Stefan Geßenauer

Der 1965 geborene Sänger und Saxophonist hat die harte Schule einer Blasmusikkapelle hinter sich.

Erstmals richtig zur Entfaltung kam sein Talent auf der Tröte dann 1987 in der Rockband BRATAK im Raum Heilbronn. Ursprünglich als Saxophonist engagiert, mauserte er sich schnell als Sänger zum Frontmann und trällerte Lieder von Joe Jackson, Elvis Costello und den Fuzztones.

Ein Ausflug zum Sixties-Garagenrock mit der Band LIQUID SKY begründete in den frühen 90ern in Mannheim seinen Hang zu eigenen Stücken und Texten.

Mit diesem Anspruch kam Stefan dann 1994 in Karlsruhe an. Im Kulturzentrum ‚Tempel’ formierten sich die SCHALLMAURER um den Gitarristen und Produzenten Manfred (Mane) Bock, der derzeit mit der Stahlband tourt und sporadisch bei embryo spielt, und Stefan passte mit seinem Sax und inzwischen deutschen Texten hervorragend dazu: "Das war ungeheuer Gitarren betont. Und was da heute an deutschen Bands die Hitparaden stürmt, ist nur ein müder Abklatsch von dem, was ich seit über 20 Jahren schon mache.“

„Als ich dann 1999 zu INSIDE OUT (jetzt KAOSPLANET) stieß, traf ich dort auf exzellente Musiker, die darauf bedacht waren, die Band in ihrer Gesamtheit nach vorne zu bringen. Ich denke, das ist es, was letztendlich unsere Musik so besonders macht."

Und natürlich Stefans Texte, die mal nachdenklich, mal schmunzelnd und dann wieder unverhofft mit der Brechstange daher kommen. Unterstützt von seinen unterhaltsamen Ansagen, macht es einfach Spaß, ihm zuzuhören.